CH-BE-02

Lüscherz, Dorfstation. Lage der Fundstelle © ADB

  Luschen  |     Dorfstation

Kurzbeschreibung
Die „Dorfstation Lüscherz“ ist seit 1863 bekannt und  liegt am flachen Südufer des Bielersees.  Alte Karten zeigen grossflächige Pfahlfelder.Die ältesten Siedlungsreste stammen aus dem Bereich der heutigen Uferzone. Die grossflächige Ausdeh­nung weist auf eine längere Besiedlung und Verlegung der nachfolgenden Dörfer nach Osten und nach 2800 v. Chr. weiter seewärts hin.
Bei tiefem Wasserstand als Folge der ersten Juragewässerkorrek­tion setzte ab 1870 eine unkontrollierte Sammeltätigkeit ein, der die Regierung kurz darauf Einhalt gebot. Erste frühe Untersuchungen fanden ab den 1880er Jahren statt. 1954 führte das Bernische Historische Museum erste systematische Grabungen durch und ab 1986 folgten weitere durch den Archäologischen Dienst. Die Untersuchungen zeigten weit ausge­dehnte Kulturschichten und lieferten zahlreiche Bauhölzer. Die Fundschichten im See sind teilweise bis heute gut erhalten.

 

Jungsteinzeit / Bronzezeit

Jungneolithikum; 4000-3500 v. Chr. Spät/Endneolithikum; 3000-2500 v. Chr. Spätbronzezeit; 1000-500 v. Chr.

Bieler See

430 m.a.s.l.

Größe Fundstelle 3,4 ha / ca. 5 Fussballfelder

Größe Pufferzone 75,1 ha / ca. 105 Fussballfelder

Besonderheiten & Highlights
Gute Erhaltung im Seegrund. Aufgrund ihres reichen Fundmaterials wurde die Fundstelle namensgebend für die Zeitepoche «Lüscherz» von 2900 bis 2750 v. Chr.

Lüscherz, Dorfstation. Monitoring der Erosionsprozesse im Pfahlfeld der Fundstelle © ADB

Aktuelle Aktivitäten
Erhebung des Erhaltungszustandes durch Tauchprospektion und Kernbohrungen. Regelmässiges Monitoring durch die Tauchequipe des ADB. Taucharchäologische Rettungsgrabung eines erodierten Teils des Pfahlfeldes ist in Planung.
Informationstafel vor Ort

Neuere Publikation in:
Peter J. Suter, Um 2700 v. Chr. Wandel und Kontinuität in den Ufersiedlungen am Bielersee. Ufersiedlungen am Bielersee 8. Bern 2017; 764 S.; CHF 82.–; ISBN 978-3-9524659-4-3.
Beim ADB zu beziehen: adb.sab@be.ch

Pfahlbauten hautnah
Die Fundstelle kann individuell besucht werden.

Pfahlbaumuseum Lüscherz
Hauptstrasse 19,
2576 Lüscherz, Schweiz

+41 32 338 21 38
zur Webseite