FR-73-07

Blick auf das Ufer von Tresserve vom westlichen Ufer des Lac du Bourget © MC - DRASSM, Yves Billaud

  Tresserve  |     Littoral de Tresserve

Kurzbeschreibung
Die Pfahlbauten von le Saut wurden bereits 1862 entdeckt. Wie auch an den anderen beiden Fundstellen von Gresine wurde mehr als ein Jahrhundert lang viele archäologische Funde von „Antiquitätenfischern“ gefunden. Die ersten genaueren Tauchuntersuchungen fanden in den 1960er und 1970er Jahren statt. 1994 zeigte eine Serie an Kernbohrungen die sehr gute Erhaltung der archäologischen Schichten. 2002 wurde im Zuge eines Projekts zur Uferbebauung die gesamte Fläche der Fundstelle durch Bohrungen und Sondageschnitte untersucht. Von 2003 bis 2005 fanden dann weitere Ausgrabungen statt. Heute liegt die Fundstelle 3-6 m unter der Wasseroberfläche und erstreckt sich über eine Fläche von 200m Länge und 75 m Breite.

Bronzezeit

Späte Bronzezeit, um 1068, 986 und von 931-805 v. Chr.

Lac de Bourget

227 m.ü.N.N.

Größe Fundstelle 2,03 ha / ca. 3 Fussballfelder

Größe Pufferzone 72,04 ha / ca. 101 Fussballfelder

Besonderheiten & Highlights
Le Saut ist aufgrund ihrer Grösse, ihrer Belegungsdauer und ihres Erhaltungszustands eine, wenn nicht die wichtigste Pfahlbausiedlung der Seen in der Savoie. Es gibt reichhaltiges Fundmaterial mit grossen Mengen hochwertiger Keramik, Holzobjekten (Gefässe, Dechselgriffe, Seitenteile einer grossen Trage...) und aus vergänglichem Material (Flechtwerk und Sparterie). Während aktuellen Ausgrabungsarbeiten kam ein Ofen Typ „Sévrier“ zutage sowie eine grossse Struktur aus Erlenpfählen, die in die frühe Latènezeit (450-250 v. Chr.) datieren.

Scherben des gleiche Gefässes (Kernos). Die rechte Scherbe kam 19. Jh. zutage, die linke wurde 2004 entdeckt © MC - DRASSM, Yves Billaud

Aktuelle Aktivitäten
Die Fundstelle wurde 2017 im Rahmen von Monitoringmassnahmen überprüft

 

Pfahlbauten hautnah
Die Fundstelle ist nicht sichtbar.

Das Musée Savoisien in Chambéry befindet sich derzeit in Renovierung. Es besitzt eine sehr bedeutende Sammlung von Gegenständen aus den Pfahlbausiedlungen des Lac du Bourget, hauptsächlich aus dem 19. Jh.
Bald werden einige der Funde wieder ausgestellt, allerdings in anderer Gestaltung als in ihren bisherigen Ausstellungsräumen.  

Musée Savoisien
Square F. de Lannoy de Bissy,
73000 Chambéry
zur Webseite