CH-BE-07

Twann, Bahnhof. Die Fundstelle während der Ausgrabung 1974-1976. An geeigneter Stelle wurden zahlreiche Siedlungen übereinander gebaut. © Archäologischer Dienst des Kanton Bern

  Twann  |     Bahnhof

Kurzbeschreibung

Diese Fundstelle ist sowohl für die Forschungsgeschichte als auch für den Beginn der modernen Pfahlbauforschung von grosser Bedeutung. Von hier stammen wichtige Referenzfunde für die Siedlungsgeschichte des 4. Jahrtausends v. Chr., die dem Jung- und Spätneolithikum angehören. Die Fundstelle wurde in gross angelegten Rettungsgrabungen zwischen 1974–1976 ausgaegraben. Weitere Untersuchungen, die zwischen 1984 und 1987 sowie 2015 durchgeführt wurden, haben gezeigt, dass die Kulturschichten sich noch weiter seewärts fortsetzen und nach wie vor gut erhalten sind. Bislang wurden die umfangreichen Ergebnisse aus den Untersuchungen zu dieser Fundstelle in 21 thematischen Bänden publiziert.

©
gsk.ch / Kunstführer "Die Pfahlbauten der Schweiz" (2017)

Jungsteinzeit

zwischen ca. 3840-3500 v. Chr. und 3400-2975 v. Chr.

Bieler See

428 m.ü.N.N.

Größe Fundstelle 2,5 ha / ca. 4 Fussballfelder

Größe Pufferzone 18,5 ha / ca. 26 fussballfelder

Besonderheiten und Highlights

Zahlreiche stratifizierte Siedlungsphasen übereinander.
Eine der Schlüsselfundstellen für die schweizerische Neolithikumsforschung.
Gut erhaltenes Bodenarchiv.
Ältestes erhaltenes Brot Europas aus einem Sauerteig aus Weizenmehl.

Twann, Bahnhof. Sauerteigbrot aus Weizenmehl aus der Zeit zwischen 3560-3530 v. Chr. © Archäologischer Dienst des Kantons Bern

Aktuelle Aktivitäten

Regelmässiges Monitoring durch die Tauchequipe des ADB

zum weiterlesen:
Werner E. Stöckli, Die neolithischen Ufersiedlungen von Twann, Band 21. Hefte zur Archäologie im Kanton Bern 3. Bern 2018. 184 S.; CHF 28.–; ISBN 978-3-9524659-6-7
Beim ADB zu beziehen: adb.sab@be.ch

Archäologie macht Geschichte. Funde aus dem Kanton Bern. 50 Jahre Archäologischer Dienst. Bern 2020. 200 S., 171 Farbabb.; CHF 32.–. ISBN 978-3-9525057-1-7. Beim ADB zu beziehen: adb.sab@be.ch

L’archéologie fait histoire. Trouvailles du canton de Berne. 50 ans du Service archéologique. Berne 2020. 200 p., 171 fig.; CHF 32.–. ISBN 978-3-9525057-2-4.
Beim ADB zu beziehen: adb.sab@be.ch

 

Pfahlbauten hautnah

Neues Museum Biel
Faubourg du Lac 52
2501 Biel/Bienne
+41 32 328 70 30 / 31
info@nmbienne.ch
to the website

Bernisches Historisches Museum
Helvetiaplatz 5
3005 Bern
+41 31 350 77 11
info@bhm.ch
to the website

Pfahlbaumuseum im Fraubrunnenhaus, Twann
Pfahlbausammlung Dr. Carl Irlet
Fraubrunnenhaus
Dorfgasse 28
2513 Twann
+41 32 315 11 59
to the website